Header Ads

Mit der GVH CeBIT Card in Bus und Bahn zum Messegelände

Ab Montag, 20.03., bis Freitag, 20.03.2017, findet auf dem Messegelände Hannover die CeBIT, weltweit größte IT-Messe, statt.

Wie im letzten Jahr gilt die Eintrittskarte nicht als Fahrausweis (Kombiticket). Der Verkehrsverbund GVH bietet aber speziell für Aussteller und Dauergäste die  GVH CeBIT Card an. Damit können beliebig viele Fahrten vom 19.03. bis 24.03.2017 im gesamten GVH-Tarifgebiet mit allen Bussen und Bahnen (2. Wagenklasse) der Verbundpartner (üstra, RegioBus, DB, metronom, erixx und WestfalenBahn) bis 5:00 Uhr des Folgetages absolviert werden.

Die CeBIT Cards sind für 24,60 € im Kundenzentrum, online im Mobilitätsshop und ab dem jeweiligen Messevortag am üstra-Infopoint vor dem Messegelände erhältlich. In der Niki-de-Saint-Phalle-Promenade vor dem Zugang zur Station Hauptbahnhof werden Service-Mitarbeiter die Messebesucher über die Anreise in verschiedenen Sprachen informieren.

Tagesbesuchern, die mit Bussen und Bahnen anreisen, empfehlen sich folgende Fahrkarten:

Ab Hannover Hauptbahnhof bzw. Innenstadt:  

Eine Person:
  • TagesEinzelTicket (1 Zone, mehrere Fahrten an einem Tag bis 5 Uhr Folgetag), 5,20 €
  • EinzelTicket (1 Zone, 2 Stunden in eine Richtung mit Umsteigen), 2,60 €
Eine Gruppe (max. 5 Personen):
  • TagesGruppenTicket (1 Zone), 10,00 €
Ab Hannover Flughafen:  

Eine Person:
  • TagesEinzelTicket (2 Zonen), 6,80 €
  • EinzelTicket (2 Zonen), 3,40 €
Eine Gruppe (max. 5 Personen):
  • TagesGruppenTicket (2 Zonen), 12,80 €
Auch diese Fahrkarten erhalten Messebesucher im Mobilitätsshop  sowie über die GVH App für iPhone und Android-Handys. Fahrkarten gibt es außerdem an den Automaten an den Stadtbahnstationen sowie den Bahnhöfen der S- und Regionalbahnen, im Kundenzentrum Karmarschstraße 30/32 sowie an Verkaufsstellen wie Kiosken etc.

CeBIT-Anreiseinfos 2017

Vergünstigte Tickets von der Deutschen Bahn
 
Hotels und Privatunterkünfte in Hannover

Keine Kommentare

weitere Beiträge >>
Powered by Blogger.