Header Ads

Einbahnstraßenregelung Maßnahme "A" fällt aus zur diesjährigen CeBIT

Verkehrslenkung zur CeBIT 2017

Zur diesjährigen CeBIT-An- und Abreise (20. bis 24. März 2017 ) wird der Messeschnellweg nicht als Einbahnstraße (Maßnahmen "A" und "R") eingerichtet. Das gab die Verkehrsmanagementzentrale Niedersachsen (VMZ) auf ihrer Internetseite bekannt.

Zwischen dem Seelhorster Kreuz und der AS Messe-Nord (B6) kann jedoch nach Freigabe ab ca. 07:00 Uhr der Standstreifen  befahren werden.  Die Hermesallee wird zwischen der AS Messe-Nord und der Karlsruher Straße je nach Verkehrslage als vierspurige Einbahnstraße in Richtung Mittelfeld eingerichtet.

Während der morgendlichen Messeanfahrt werden Verkehrsteilnehmer von den Autobahnen folgendermaßen gelenkt:
  • auf der A2 aus Richtung Westen (Dortmund) am Autobahnkreuz Hannover-Buchholz auf A37/Messeschnellweg abfahren
  • auf der A2 aus Richtung Osten (Berlin) am AK Hannover-Ost auf die A7 Rtg. Kassel - AS Anderten abfahren auf B65 - am Kreuz Seelhorst auf den Messeschnellweg
  • Anreise A7 aus Richtung Norden (Hamburg): A 7 -> AK Hannover-Kirchhorst -> A 37 -> Messeschnellweg
  • Anreise A7 aus Richtung Süden (Kassel): A 7 -> AD Hannover-Süd -> A 37 

CeBIT-Anfahrtskarte

Kommentare:

  1. Gute hilfreiche Info, Danke.

    AntwortenLöschen
  2. Wichtiger Hinweis zur Abfahrtmaßnahme "R":
    Zur Abreise (Maßnahme "R") kann der Messeschnellweg dann umgekehrt zw. der AS Messe-Nord und dem Abfahrt Weidetor nur in Rtg. Norden befahren werden (Dauer: tgl. ab ca. 17:00 bis ca. 20:00 Uhr, nicht am ersten und letzten Messetag).
    Hier ist auch die Richtung angegeben.

    AntwortenLöschen

weitere Beiträge >>
Powered by Blogger.