Header Ads

Straßensanierung in Hannover bis 2019

Die Landeshauptstadt Hannover will mit einem Sonderprogramm in den kommenden Jahren einen Großteil ihrer Straßen grundlegend erneuern.

Von Mitte 2014 bis Mitte 2019 sollen insgesamt 50 Millionen Euro zusätzlich in die Erneuerung fließen. "Wir müssen die Voraussetzungen schaffen, um unsere Verkehrsinfrastruktur nachhaltig zu verbessern und zukunftssicher zu machen", begründet OB Schostock das Investitionsvolumen. "Langfristig sind Grunderneuerungen bei älteren Straßen einfach günstiger als die dauerhaften Ausbesserungen von Schlaglöchern. Nichtsdestotrotz finanzieren wir diesen Kraftakt gänzlich ohne Schulden."

Entsprechend den Vorgaben der Beitragssatzung für den Straßenausbau müssen nach Fertigstellung Anlieger über Beiträge zu einem Teil an den Kosten beteiligt werden. Eine Grunderneuerung ist dann erforderlich, wenn aufgrund des Zustands der Straße eine Unterhaltungs- oder Instandsetzungsmaßnahme technisch und wirtschaftlich nicht mehr vertretbar ist.

Straßen in Hannover, die grunderneuert werden sollen:

Brandtstr./ Wagenerstr. (von Kommandanturstr. bis Wagenerstraße)
Bristoler Straße ( von Adenauerallee bis Lüerstraße)
Hinüberstr. (von Schiffgraben bis Königstraße)
Kommandanturstraße (von Calenberger Str. bis Adolfstraße)
Bürgerstraße (von Edenstr. bis Lister Meile)
Parsevalstraße (von Hirtenweg bis Niedersachsenring)
Redeckerstraße (von Rothermundstr. bis Ende)
Slicherstraße (von Voßstr. bis Harnischstraße)
Staatswiesenstraße (im Bereich Am Listholze)
Beckmannhof (gesamte Länge)
Gartenheimstraße (von Hartenbrakstr. bis Uslarplatz)
Heinersdorfweg (gesamte Länge)
Ebellstraße (von Berckhusenstr. bis Bahndamm)
Fuhrberger Str. (von Mellendorfer Str. bis Helsdorfstraße)
Leddinweg (gesamte Länge)
An der Bauerei (gesamte Länge)
Klabundestraße (gesamte Länge)
Nienhagener Straße (gesamte Länge)
Elly-Beinhorn-Str. vom Bezirksrat vorerst abgelehnt

Enthorststraße vom Bezirksrat vorerst abgelehnt

Flachsrottenweg vom Bezirksrat vorerst abgelehnt

Freiligrathstraße (von Geibelstr. bis Bandelstr.)
Pfalzstraße (von Altenbekener Damm bis Bismarckstraße)
Seilerstraße (von Gr. Barlinge bis Schlägerstr.)
Am Schafbrinke (Brückenrampen)
Brandensteinstr. (von Wolfstr. bis Ottostraße)
Roßkampstraße (von Am Schafbrinke bis Liebrechtstraße)
Bebelstraße (von Konradt-Hänisch-Str. bis Friedrich-Ebert-Platz)
Gredelfeldstr. (von Wallensteinstr. bis Schwedenpfad)
Konrad-Hänisch-Straße (von Ricklinger Stadtweg bis Friedrich-Ebert-Str.)
Ringstraße (im Bereich Deveser Str.)
Unter den Birken (gesamte Länge)
Alte Speicherstraße (von Neue Speicherstr. bis Davenstedter Str.)
Plinkestraße (von Ritter-Brüning-Str. bis Ricklinger Str.)
Ricklinger Str. (von Plinkestr. bis Tonstr.)
Schörlingstr. (von Davenstedter Str. bis Ende)
Auf den Kirchstücken (gesamte Länge)
Valentinweg (von Tegtmeyerstr. bis Im Großen Büchenf.)
Zeisigweg (von Auf den Kirchstücken bis An den Papenstücken)
Elbestraße (von Stöckener Str. bis Leinhäuser Weg)
Haltenhoffstraße (von Schaumburgstr. bis Burgweg)
Moorhoffstr. (gesamte Länge)
An der Strangriede (von Heisenstraße bis Schneiderberg)
Haltenhoffstraße (von Burgweg bis Herrenhäuser Kirchw.)
Kabelkamp (von Büttnerstr. bis Vahrenwalder Str.)

Quelle: Presseserver Hannover 
Foto: © digitalstock / Fotolia

Kommentare:

  1. Sehr geehrte Damen und Herren,

    mit Verwunderung habe ich über die geplante Runderneuerung der Gredelfeldstr. erfahren. Jedoch gibt es in der Str. kein einziges Schlagloch. Was ist also der Grund dafür?

    Gruß
    Ein Anwohner

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    falls sie eine Strasse suchen, dann kommen Sie bitte in die Nienhagenerstrasse und Sie werden feststellen das dieses Vorhaben bitter nötig ist!!!!!! In diese Strasse kann man nur mit einem Geländewagen rein fahren.

    AntwortenLöschen

weitere Beiträge >>
Powered by Blogger.