Header Ads

Bauarbeiten Kurt-Schumacher-Straße, Änderungen bei Busse und Bahnen

Aufgrund von Leitungs- und Gleisbauarbeiten im Verlauf der Kurt-Schumacher-Straße fahren die Stadtbahnlinien 10 und 17 eine Umleitung. Von Donnerstag, 23. Juni 2016, Betriebsbeginn, bis Mittwoch, 3. August 2016, Betriebsschluss, ist der Streckenabschnitt zwischen der Haltestelle „Goetheplatz“ und dem Endpunkt „Aegidientorplatz“ für den Schienenverkehr gesperrt.

Die Stadtbahnlinie 10 verkehrt in dieser Zeit ab der Halte-stelle „Glocksee“ über die Tunnelstrecke zum Hauptbahnhof und zurück. Die Expressfahrten entfallen. Die Stadtbahnlinie 17 fährt während der Sperrzeit zwischen dem Endpunkt „Wallensteinstraße“ und der Haltestelle „Glocksee“.

Zusätzlich verkehrt die Stadtbahnlinie 8 in den Sommerferien bis zur Haltestelle „Dragonerstraße“.

Außerdem können Fahrgäste in diesem Zeitraum das KurzstreckenTicket für die Stadtbahnlinie 10 für mehr als drei Haltestellen nutzen, wenn das Fahrtziel ohne die Umleitung innerhalb von drei Haltestellen erreichbar gewesen wäre.

Die Buslinien 128 und 134 werden bis voraussichtlich Mitte Dezember 2016 umgeleitet.
Die Busse fahren ab der Haltestelle „Celler Straße“ über die Haltestelle „Hauptbahnhof/ZOB“ der Linie 121 auf der Lister Meile zur Haltestelle „Hauptbahnhof“ und umgekehrt. Die Haltestellen „Am Klagesmarkt“ und „Steintor“ entfallen.

Die Haltestelle „Celler Straße“ in Fahrtrichtung „Hauptbahnhof/ZOB“ beziehungsweise „Peiner Straße“ wird um circa 200 Meter verlegt. Die Ersatzhaltestelle ist in der Hamburger Allee hinter der Einmündung Rundestraße.

Die Fahrten der Linie 134, die an der Haltestelle „Hauptbahnhof/ZOB“ beginnen, fahren von der Haltestelle der Linien 300, 500 und 700 direkt am Zentralen Omnibusbahnhof ab.

Quelle: üstra

Keine Kommentare

Powered by Blogger.