Header Ads

OB Schostok will die "Blaue Plakette" (mit Ausnahmen)

Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) hat gegen mehrere Städte, darunter Hannover, eine Klage wegen der Überschreitung der Stickoxid-Grenzwerte angekündigt. Oberbürgermeister Stefan Schostok ist hierüber von Geschäftsführer Jürgen Resch vorab am Mittwoch (8. November) informiert worden.

Um die Werte zu senken sind laut Schostok bundesweite Regelungen und mehr Anstrengungen der Automobilhersteller notwendig, um ältere Diesel-Fahrzeuge aus dem Verkehr zu bekommen.

Die „Blaue Plakette“ lässt sich aus seiner Sicht – verbunden mit Ausnahmeregelungen etwa für das Handwerk – so umsetzen, dass sich die Luftqualität kurzfristig bessert.

Schostok betont, dass die Landeshauptstadt ihre Maßnahmen zur Verbesserung der Luftqualität in Hannover weiter vorantreibt.

Schwerpunkte der Stadt für bessere Luftqualität
  • Die Förderung der Elektromobilität
  • Projekt „Urbane Logistik Hannover“ mit Partnern aus Wirtschaft und Wissenschaft zur Reduzierung und Optimierung des Lieferverkehrs in der Stadt
  • Informationskampagne zur Förderung umweltfreundlicher Mobilität mit dem Ziel der Reduzierung von Pkw-Fahrten in der Stadt
  • Ausbau des Radverkehrs
  • Modernisierung des städtischen Fuhrparks
Quelle: Stadt Hannover
Foto: LS


Keine Kommentare

weitere Beiträge >>
Powered by Blogger.