Header Ads

CEBIT 2018: Einbahnstraßenregelung Maßnahme "A" fällt aus

Verkehrslenkung zur Cebit 2018

Zur diesjährigen Cebit-An- und Abreise (11. bis 15. Juni 2018) wird der Messeschnellweg nicht als Einbahnstraße (Maßnahmen "A" und "R") eingerichtet. Das gab die Verkehrsmanagementzentrale Niedersachsen (VMZ) auf ihrer Internetseite bekannt.

Zwischen dem Seelhorster Kreuz und der AS Messe-Nord (B6) wird jedoch während der Anreise bei hohem Verkehrsaufkommen ab ca. 08:00 Uhr der Standstreifen zum Befahren freigegeben.

Die Hermesallee kann zwischen der AS Messe-Nord und der Karlsruher Straße je nach Verkehrslage als vierspurige Einbahnstraße in Richtung Mittelfeld eingerichtet.

Während der morgendlichen Messeanfahrt werden Verkehrsteilnehmer von den Autobahnen folgendermaßen gelenkt:
  • auf der A2 aus Richtung Westen (Dortmund) am Autobahnkreuz Hannover-Buchholz auf A37/Messeschnellweg abfahren
  • auf der A2 aus Richtung Osten (Berlin) am AK Hannover-Ost auf die A7 Rtg. Kassel - AS Anderten abfahren auf B65 - am Kreuz Seelhorst auf den Messeschnellweg
  • Anreise A7 aus Richtung Norden (Hamburg): A 7 -> AK Hannover-Kirchhorst -> A 37 -> Messeschnellweg
  • Anreise A7 aus Richtung Süden (Kassel): A 7 -> AD Hannover-Süd -> A 37 

Cebit-Anfahrtskarte

Kommentare:

  1. Gute hilfreiche Info, Danke.

    AntwortenLöschen
  2. Wichtiger Hinweis zur Abfahrtmaßnahme "R":
    Zur Abreise (Maßnahme "R") kann der Messeschnellweg dann umgekehrt zw. der AS Messe-Nord und dem Abfahrt Weidetor nur in Rtg. Norden befahren werden (Dauer: tgl. ab ca. 17:00 bis ca. 20:00 Uhr, nicht am ersten und letzten Messetag).
    Hier ist auch die Richtung angegeben.

    AntwortenLöschen

weitere Beiträge >>
Powered by Blogger.