Header Ads

Stadtbahnlinie 9: Ersatzverkehr ab "Schwarzer Bär wegen Gleisarbeiten

Bauarbeiten in Linden-Mitte auf der Davenstedter Straße

Im Bereich der Haltestelle „Nieschlagstraße“ – auf der Strecke der Linie 9 – werden die Fahrbahndecke saniert und die Schienen ausgetauscht. Für diese Arbeiten muss die Strecke im Mai an zwei Wochenenden gesperrt werden.

Erste Sperrpause: Samstag, 4. Mai, ca. 5 Uhr, bis Sonntag, 5. Mai, Betriebsschluss.
Zweite Sperrpause: Samstag, 25. Mai, ca. 5 Uhr, bis Sonntag, 26. Mai, Betriebsschluss.

Die Stadtbahnen der Linie 9 fahren während der Sperrpausen lediglich zwischen dem Endpunkt „Fasanenkrug“ und der Haltestelle „Schwarzer Bär“. Ab „Schwarzer Bär“ wird ein Schienenersatzverkehr (SEV) mit Bussen zum Endpunkt „Empelde“ eingerichtet. Wegen der Gleisarbeiten ist die Davenstedter Straße zum Teil gesperrt. Deshalb fahren die SEV-Busse in Richtung Empelde ab der Haltestelle „Lindener Marktplatz“ eine Umleitung über die Egestorffstraße, die Badenstedter Straße und die Bernhard-Caspar-Straße, um dann auf der Davenstedter Straße wieder den Regelfahrweg einzunehmen.

In die Gegenrichtung gilt die Umleitung ebenfalls. Der Ersatzhalt „Nieschlagstraße“ befindet sich in der Badenstedter Straße, Höhe Einmündung Brauhofstraße. In Richtung Empelde ist der Ersatzhalt „Bernhard-Caspar-Straße“ in der Bernhard-Caspar-Straße vor der Einmündung in die Davenstedter Straße eingerichtet. Alle anderen Haltestellen für die Ersatzbusse befinden sich in der Nähe der regulären Stadtbahnhaltestellen.

Während die Stadtbahnen im 10- und 15-Minuten-Takt fahren, wird 5 Minuten vor der fahrplanmäßigen Abfahrtszeit ein zusätzlicher Ersatzbus aus Empelde eingesetzt. Wenn die Stadtbahnen im 30- und 60-Minuten-Takt unterwegs sind, fahren alle Ersatzbusse in Empelde 3 Minuten vor der bekannten Abfahrtszeit ab, um die Anschlüsse in der Innenstadt zu erreichen. Grundsätzlich sollten die Fahrgäste während des SEVs mehr Fahrtzeit einplanen.

Quelle: Üstra

Keine Kommentare

weitere Beiträge >>
Powered by Blogger.