Header Ads

Brücken-Montage Continental: Hans-Böckler-Allee wieder frei

Update 11.05.:
Die Hans-Böckler-Allee ist wieder für den Verkehr freigegeben worden.

Aufgrund der Anlieferung der Brückenkonstruktion für den Neubau der Continental AG wird von Freitag, 8. Mai, ab 18 Uhr bis Montag, 11. Mai, 5 Uhr, die Hans-Böckler-Allee zwischen dem Messeschnellweg/B3 und der Clausewitzstraße in beiden Fahrtrichtungen voll gesperrt. Dies betrifft neben dem Kraftfahrzeug-, Fuß- und Fahrradverkehr im Wesentlichen auch den Stadtbahnverkehr.

Umleitungen

Umleitungen werden für den Straßenverkehr stadtauswärts von der Marienstraße über Braunschweiger Platz, Bischofsholer Damm und Messeschnellweg bis Pferdeturmkreuzung ausgeschildert. Für Kraftfahrzeuge stadteinwärts verläuft die Umleitung aus Richtung Celle kommend über den Weidetorkreisel, die für die Dauer der Sperrung geöffnete Waldchaussee und die Fritz-Behrens-Allee. Aus Richtung Messe wird über die Anschlussstelle Bischofshol und den Bischofsholer Damm umgeleitet. Der Weg von der Innenstadt in den Stadtteil Kleefeld und umgekehrt führt über den Bischofsholer Damm und den Messeschnellweg. Weil auf dem Messeschnellweg die Anschlussstelle Pferdeturm aus Richtung Celle voll gesperrt wird, ist dort auch das Linksabbiegen nach Kleefeld nicht möglich. Hierfür wird eine Umleitung über den Weidetorkreisel und die Karl-Wiechert-Allee eingerichtet.

Fußgänger und Fahrradfahrer

Fußgänger und Fahrradfahrer nutzen alternativ die Umleitungsstrecke, welche die Hans-Böckler-Allee über die Clausewitzstraße den Stadtparkweg neben dem Bahndamm und über die Kleestraße mit der Straße Am Pferdeturm verbindet.

Üstra

Für die Stadtbahnlinien 4 und 5 wird die Üstra für den Zeitraum 8. Mai, 21 Uhr bis 11. Mai, 3.30 Uhr einen Schienenersatzverkehr mit Bussen zwischen den Haltestellen „Freundallee“ und „Roderbruch“ (Linie 4) beziehungsweise „Anderten“ (Linie 5) einrichten. Die Linie 11 verkehrt ohne Einschränkungen.

Schutzverkleidung der Brücke für das Folgewochenende geplant


Im Anschluss an die Montage der Stahlkonstruktion folgt die Verkleidung der Brücke mit einer Schutzeinhausung für die restliche Dauer der Bauarbeiten. Diese wird für die nachträglichen Fassadenarbeiten benötigt. Für diese Arbeiten sind noch einmal Sperrungen der Hans-Böckler-Allee nötig. Mit Rücksicht auf den Berufsverkehr ist diese Umsetzung für das dritte Maiwochenende (15. bis 17. Mai) geplant. Inwiefern Verkehrsteilnehmer*innen davon betroffen sind, wird zeitnah bekannt gegeben. Der Stadtbahnverkehr der Üstra-Linien 4, 5 und 11 ist nicht beeinträchtigt.

Quelle: Stadt Hannover
Bild: Archiv

Keine Kommentare

weitere Beiträge >>
Powered by Blogger.