Header Ads

Döhren-Wülfel: Hochbahnsteig Stadtfriedhof Seelhorst wird noch bis Ende November saniert

Hochbahnsteig "Stadtfriedhof Seelhorst" - Sanierung dauert länger

Die Sanierungsarbeiten am Hochbahnsteig „Stadtfriedhof Seelhorst“ auf der Stadtbahnlinie 8 dauern bis voraussichtlich Ende November an. Ursprünglich war geplant, dass der Hochbahnsteig zum Oktober wieder komplett in Betrieb genommen wird. Dennoch können die längeren Stadtbahnzüge zur bevorstehenden infa 2020 auf dem Messegelände wie geplant eingesetzt werden.

Größere Bahnsteigfläche wird zur Infa freigegeben 

Während der gesamten Sanierungsphase konnten die Hochbahnsteige weiterhin genutzt werden, jedoch wurde jeweils eine Hälfte des Bahnsteigs (rund 45 Meter) gesperrt. Da am Samstag, 17. Oktober 2020, die Infa auf dem Messegelände startet, wird ein größerer Teilbereich des Hochbahnsteigs freigegeben. Bereits ab Mittwoch, 14. Oktober 2020, stehen rund 70 der 90 Meter Bahnsteigfläche zur Verfügung, sodass die längeren 3-Wagen-Züge der beiden neuesten Stadtbahntypen TW 3000 und TW 2000 eingesetzt werden können, um das höhere Fahrgastaufkommen während der Messe zu bewältigen.

Hinweis für mobilitätseingeschränkte Fahrgäste:

Mobilitätseingeschränkten Fahrgästen wird weiterhin empfohlen, in Fahrtrichtung Innenstadt den Hochbahnsteig „Am Mittelfelde“ zu nutzen. Der barrierefreie Zugang über die Rampe der westlichen Bahnsteigseite am „Stadtfriedhof Seelhorst“ ist nach wie vor wegen der Bauarbeiten gesperrt. Fahrgäste, die aus der Buslinie 123 umsteigen, erreichen den „Stadtfriedhof Seelhorst“ in Richtung Innenstadt über einen Notgehweg. In Fahrtrichtung „Messe/Nord“ ist der barrierefreie Zugang zum Hochbahnsteig am „Stadtfriedhof Seelhorst“ über die Rampe möglich, da diese Bahnsteigseite bereits in der ersten Sanierungsphase erneuert wurde.

Quelle: Üstra


Keine Kommentare

weitere Beiträge >>
Powered by Blogger.