Header Ads

Stadtbahn: Linie 2 entfällt nachts ab Büttnerstraße

Linie 2: Schienenersatzverkehr in Vahrenwald

Wegen Gleisarbeiten auf der Strecke der Stadtbahnlinie 2 wird der Streckenabschnitt zwischen den Haltestellen „Büttnerstraße“ und dem Endpunkt „Alte Heide“ ab Montag, 21. September 2020, bis Donnerstag, 24. September 2020, täglich zwischen ca. 23 Uhr und dem Betriebsschluss gesperrt. In diesen Zeiträumen verkehrt die Linie 2 lediglich zwischen dem Endpunkt „Rethen“ und der „Büttnerstraße“.

 

Nächtlicher Schienenersatzverkehr (SEV) zwischen „Büttnerstraße“ und „Alte Heide“

Tagsüber können die Bahnen auf der Linie 2 die reguläre Strecke fahren. Ab 23 Uhr wird die Strecke für die Stadtbahnen gesperrt und ein Schienenersatzverkehr (SEV) mit Bussen eingerichtet. Der Umstieg zwischen den Stadtbahnen und den Ersatzbussen erfolgt in beiden Fahrtrichtungen an der Haltestelle „Büttnerstraße“. Der SEV kann nicht durchgehend entlang der Stadtbahnstrecke fahren und wird teilweise umgeleitet. Deshalb entfallen die Haltestellen „Papenwinkel“ und „Zehlendorfweg“ ersatzlos. Durch die Umleitung hält der SEV zusätzlich an der Ersatzhaltestelle „Dunantstraße“ (in der Straße Holzwiesen) und an der Haltestelle „Hallesche Straße“ (Haltestelle der Buslinie 135). Die übrigen Ersatzhaltestellen für den SEV befinden sich in unmittelbarer Nähe zu den regulären Stadtbahnhaltestellen.

Um die Anschlüsse in der Innenstadt sicherzustellen, fahren die Ersatzbusse am Endpunkt „Alte Heide“ fünf Minuten vor der regulären Abfahrtszeit ab. Die Üstra bittet die Fahrgäste generell mehr Zeit für die Fahrten einzuplanen. Aus Platzgründen ist die Fahrradmitnahme in den Ersatzbussen nicht möglich.  
Grund für den Ersatzverkehr sind Bauarbeiten im Kurvenbereich der Büttnerstraße. Dort wird eine neue Kurvenschmieranlage eingebaut. Die Stadtbahnlinie 1 ist von der Baumaßnahme nicht betroffen und fährt regulär.


Quelle: Üstra

Keine Kommentare

weitere Beiträge >>
Powered by Blogger.