Header Ads

Stadtbahnlinie 9: Ersatzverkehr zwischen „Am Soltekampe“ und „Empelde“

Im Bereich der Haltestelle „Hermann-Ehlers-Allee“, im Verlauf der Stadtbahnlinie 9, wird an den Gleisen gearbeitet. Deshalb können die Stadtbahnen auf dem Streckenabschnitt zwischen der Haltestelle „Am Soltekampe“ und dem Endpunkt „Empelde“ ab Freitag, 26. März 2021, ca. 18:00 Uhr, bis Ostermontag, 5. April 2021, Betriebsschluss, für 11 Tage nicht fahren. 

Ersatzbusse

In diesem Zeitraum wird ein Schienenersatzverkehr (SEV) mit Ersatzbussen eingerichtet. Die Bahnen der Linie 9 verkehren demzufolge nur zwischen dem Endpunkt „Fasanenkrug“ und der Haltestelle „Am Soltekampe“ bzw. „Körtingsdorfer Weg“. Der Umstieg zwischen den Stadtbahnen und den Bussen des Ersatzverkehrs erfolgt in Fahrtrichtung „Fasanenkrug“ an der Haltestelle „Körtingsdorfer Weg“ und in Fahrtrichtung „Empelde“ an der Haltestelle „Am Soltekampe“.

Wegen der veränderten Verkehrsführung im Baustellenbereich, werden an der Haltestelle „Hermann-Ehlers-Allee“ in beiden Richtungen Ersatzhaltestellen eingerichtet. In Fahrtrichtung „Empelde“ befindet sich der Halt auf Höhe der Stadtbahnhaltestelle, die im Regelbetrieb in Fahrtrichtung stadteinwärts bedient wird. Die Ersatzbusse in Richtung „Fasanenkrug“ halten auf der Empelder Straße vor der Einmündung zur Namibia-Allee. Die übrigen Ersatzhaltestellen für die Busse des SEVs befinden sich in unmittelbarer Nähe zu den regulären Stadtbahnhaltestellen.

Grund für die Sperrpause sind umfangreiche Gleisarbeiten im Bereich des neuen Hochbahnsteigs an der Haltestelle „Hermann-Ehlers-Allee“ sowie im Kreuzungsbereich zwischen der Hermann-Ehlers-Allee und der Empelder Straße.

Um die Anschlüsse in der Innenstadt sicherzustellen, fahren die Ersatzbusse bis zu 3 Minuten früher am Endpunkt „Empelde“ ab, als im Fahrplan angegeben.

Quelle: Üstra

Keine Kommentare

weitere Beiträge >>
Powered by Blogger.