Header Ads

DB: Gleisarbeiten zwischen Hauptbahnhof und Karl-Wiechert-Allee

Zwischen Hannover Hbf und Hannover Karl-Wiechert-Allee werden die Gleise erneuert. Aufgrund von Streckensperrungen kommt es teilweise zu Haltausfällen am Hannoveraner Hauptbahnhof sowie zu veränderten Ankunfts- und Abfahrtszeiten der Fernverkehrszüge Richtung Berlin, Leipzig/Dresden.

Dauer der Arbeiten:
24. Juli bis 29. August
05. bis 15. September

Fahrplanänderungen:

  • Züge der ICE-Linie Köln/Düsseldorf -Hannover – Berlin verkehren trotz der Bauarbeiten über Hannover Hbf und fahren ab Berlin – auch an den Halten in Stendal und Wolfsburg – bis zu 50 Minuten früher. In der Gegenrichtung nach Berlin kommen die Züge etwa 20 Minuten (an einzelnen Tagen auch bis zu 40 Minuten) später an.
  • Züge der Verstärkerlinien Köln – Dortmund – Hannover – Berlin – Stralsund werden über Lehrte an Hannover vorbei nach Wunstorf (mit Ersatzhalt in Wunstorf) umgeleitet, die Reisezeiten verlängern sich um etwa 30 Minuten. Einzelne Züge entfallen zwischen Köln und Berlin sowie in der Gegenrichtung.
  • Züge der IC-Linie Köln – Hannover –Magdeburg – Leipzig – Dresden werden umgeleitet und halten ersatzweise in Wunstorf und Hannover-Linden/Fischerhof und nicht in Hannover Hbf.
  • Züge der IC-Linie Norddeich/Emden – Bremen – Hannover – Magdeburg – Leipzig entfallen zwischen Braunschweig und Hannover Hbf. Zwischen Dresden und Braunschweig verkehren die Züge wie gewohnt und zwischen Hannover und Emden/Norddeich verkehren die Züge mit gleichen Reisezeiten, jedoch mit anderen Zugnummern.
  • Züge der IC-Linie Amsterdam – Hannover – Berlin werden in Hannover umgeleitet und halten ersatzweise in Wunstorf. Dabei fahren die Züge 7 Min früher in Stendal und Wolfsburg ab. In der Gegenrichtung erreichen die Züge Wolfsburg etwa 10 Minuten, Stendal etwa 15 Min und Berlin 30 Minuten später.

Fahrplanauskunft Hannover


Foto: © Deutsche Bahn AG / Volker Emersleben
Quelle: DB


Keine Kommentare

weitere Beiträge >>
Powered by Blogger.