Header Ads

Tag der Niedersachsen - Anfahrt und Parken

Vom 10. bis zum 12. Juni findet rund um das Nordufer des Maschsees der Tag der Niedersachsen statt. Etwa 500.000 Besucher werden zu diesem Ereignis erwartet.

Sperrungen

Für den Auf- und Abbau werden das Rudolf-von-Bennigsen-Ufer (ab Altenbekener Damm), die Willy-Brandt-Allee, die Culemannstraße und das Arthur-Menge-Ufer vom 5. bis zum 15. Juni gesperrt. Vom 9. bis zum 13. Juni muss zudem die Südspur des Friedrichswalls gesperrt werden. An den Veranstaltungstagen (10., 11. und 12. Juni) bleibt der gesamte Friedrichswall gesperrt.

Um die westliche Südstadt („Maschseequartier“) vor Parksuchverkehr zu schützen, wurde ein umfassendes Verkehrskonzept realisiert, das den Anreiseverkehr fernhalten soll. Zu den Hauptanreisezeiten wird das Maschseequartier gesperrt (10. Juni: 15 - 21 Uhr; 11. Juni: 9 - 21 Uhr; 12. Juni: 9 - 17 Uhr). Anwohner wird die Einfahrt mit Durchfahrtscheinen ermöglicht, die im Bürgerbüro der Landeshauptstadt Hannover (das Neue Rathaus, Erdgeschoss) erhältlich sind.

Busumleitungen

Ab Sonntag, 05. Juni 2022 bis Mittwoch, 08. Juni 2022 sowie am Dienstag, 14. Juni 2022 und Mittwoch, 15. Juni, 2022 werden die Buslinien 100, 200 und 800 im Bereich der Innenstadt umgeleitet.

Anfahrt

Die Veranstalter rufen dazu auf, zum Festgelände mit dem öffentlichen Personennahverkehr anzureisen. Am Samstag werden auf der Stadtbahnlinie 8 Drei-Wagen-Züge eingesetzt. Zudem wird die Linie besonders zwischen 23:00 Uhr und 00:30 Uhr durch zusätzliche Fahrten verstärkt.
Am Sonntag werden auf den Linien 1, 4, 7 und 8 vermehrt Drei-Wagen-Züge eingesetzt.

Für die Besucher, die mit dem Fahrrad zum Fest anreisen, werden rund um das Veranstaltungsgelände Fahrradparkplätze eingerichtet.

Wer trotzdem mit dem PKW kommt, sollte die Parkplätze N1, N2 und N3 am Messegelände oder die P+R-Plätze rund um Hannover anfahren. Von dort aus ist ein problemloses Weiterkommen zum Veranstaltungsgelände mit der Stadtbahn möglich.

Der Veranstalter empfiehlt Autofahrern am "Tag der Niedersachsen" die kostenlose Navigation-App Nunav.  Die App führt die Besucher direkt auf einen – im Verkehrskonzept – vorgesehenen P+R-Parkplatz.


https://apps.apple.com/de/app/gvh/id501670767 https://play.google.com/store/apps/details?id=air.de.projektionisten.efa.app.gvh

Auch Anwohner und andere Verkehrsteilnehmer können durch die Nutzung der App weiträumig die Streckensperrungen umfahren. Sie erhalten einen Hinweis zu möglichen Einlassstellen in der Südstadt, wenn ihr Ziel sich dort befindet. Die Zufahrt zur südlichen Innenstadt ist über die Schlossstraße im Westen und die Sophienstraße im Osten möglich.

An allen drei Veranstaltungstagen ist ein Servicetelefon unter der Nummer 0511 3 66 00 88 geschaltet.  

 Bühnen und Programm

Quellen: Stadt Hannover / Üstra

Keine Kommentare

weitere Beiträge >>
Powered by Blogger.