Header Ads

Nachtsternverkehr entfällt bis 7. März

Vor dem Hintergrund des verlängerten Lockdown zur Eindämmung der Corona-Pandemie und des damit geringen Fahrgastaufkommens, setzen Üstra und Regiobus an den kommenden Wochenenden weiterhin die Nachtverkehre aus. Die Maßnahme gilt zunächst bis Sonntag, 7. März 2021.

Anpassungen im Nachtverkehr bei der Üstra

Die Üstra bietet an den kommenden Wochenenden keinen sogenannten Nachtsternverkehr an. Der Nachtsternverkehr fährt üblicherweise im Bus- und Stadtbahnbereich in den Nächten von Freitag auf Samstag, Samstag auf Sonntag sowie in den Nächten vor Feiertagen in der Zeit zwischen 1:00 und 5:00 Uhr. Der letzte "Kröpcke-Anschluss" für die Stadtbahnen vor Betriebsschluss fährt während der angepassten Fahrzeiten um 0:45 Uhr ab.  

Anpassungen im Nachtverkehr bei der Regiobus


Auch die Regiobus setzt weiterhin die sogenannten Nachtliner und Ruftaxi-Verkehre, die in den Wochenendnächten (Freitag und Samstag) in der Zeit zwischen 1:00 und 5:00 Uhr fahren, aus. Dazu gehören die Anrufsammeltaxi-Verkehre (AST) in der Wedemark und Springe, sowie das Ruftaxi Wunstorf, Neustadt und Burgdorf. 

Zudem werden die folgenden Spätfahrten um 0:38 Uhr ab Wunstorf/ZOB in alle Ortsteile (Freitag und Samstag) und die Fahrt um 0:42 Uhr der regiobus Linie 910 ab Burgdorf/ Bahnhof (Freitag und Samstag) derzeit nicht mehr durchgeführt. 

Quelle: Üstra

 

Keine Kommentare

weitere Beiträge >>
Powered by Blogger.