Header Ads

Fahrradstraßen in Hannover

Man glaubt es kaum: Immerhin 23 Straßen sind bereits in Hannover als sogenannte Fahrradstraßen ausgewiesen. Dort dürfen Radfahrer die gesamte Fahrbahn nutzen, also auch nebeneinander fahren. Autos und Motorräder sind nur erlaubt, wenn ein Zusatzschild dieses anzeigt.

Die Höchstgeschwindigkeit beträgt für alle Fahrzeuge 30 km/h. Der Radverkehr darf weder gefährdet noch behindert werden. Wenn nötig, müssen Kraftfahrer die Geschwindigkeit weiter verringern. In Fahrradstraßen gilt die Vorfahrtsregel "rechts vor links".

Die Landeshauptstadt Hannover hat sich vorgenommen, den Radverkehr zu fördern. Bis 2025 soll sein Anteil am Ge- samtverkehr 25 Prozent betragen.


Fahrradstraßen in Hannover nach Stadtteilen sortiert

Nordstadt:
Appelstraße

Mitte:
Lange Laube, Kleefelder Straße

Cal.-Neustadt:
Adolfstraße

Linden/Limmer:
Pfarrlandstraße, Liepmannstraße/Noltestraße

Ricklingen:
Am Grünen Hagen, Stammestraße

Südstadt/Bult:
Akazienstraße, Alte Döhrener Straße,  Brehmstraße, Große Barlinge, Bürgermeister-Fink-Straße, Menschingstraße, Stolzestraße, Kortumstraße

Döhren/Wülfel:
Umfahrung Parkplatz Maschsee, Wiehbergstraße

Oststadt:
Flüggestraße/Eichstraße

Vahrenwald/List:
Edenstraße, Schubertstraße

Buchholz/Kleefeld:
Kleestraße

Straßenverbund Kronsberg

Flyer mit Karte und Infos über die Fahrradstraßen in Hannover 

Foto: © Gerolsteiner91/wikipedia
Powered by Blogger.