Header Ads

Alle Infos zum Schützenfest Hannover 2018

Die grüne Invasion

Ab Freitag, 29. Juni 2018, ist die Stadt wieder voll in der Hand der Grünröcke. Bis zum 08. Juli werden über eine Million Besucher auf dem größten Schützenfest der Welt in Hannover erwartet.

Alle Termine, Anreisetipps und die Öffnungszeiten finden Sie hier in der Übersicht. Los geht's, wenn der Oberbürgermeister die magischen Worte ruft: „Das Bier ist gut. Das Schützenfest ist eröffnet!“

Die wichtigsten Termine:
  • Freitag, 29. Juni 19 Uhr -> Bruchmeisterverpflichtung im Neuen Rathaus, 20:30 Uhr -> Fassanstich in der Festhalle Marris, 22:45 Uhr -> Feuerwerk am Schützenplatz
  • Sonntag, 1. Juli, ab 10 Uhr vom Trammplatz aus Schützenausmarsch durch die Innenstadt
  • Dienstag, 3. Juli, 21:00 Uhr Show mit Wanda Kay im Gaypeople-Zelt 
  • Mittwoch, 4. Juli, ab 15:00 Uhr Familientag, Fahrpreise bis zu 50% billiger
  • Donnerstag, 5. Juli, 20:00 Uhr Stargast Ireen Sheer im Gaypeople-Zelt 
  • Freitag, 6. Juli, ab 18:00 Uhr Tag der nds. Schützenvereine, 22:45 Uhr Feuerwerk
  • Samstag, 7. Juli, 14:00 Tag für Menschen mit mobiler Beeintr., 15:00 Uhr Star Wars Parade
  • Sonntag, 8. Juli, ab 11 Uhr Jazz-Frühschoppen, 22:30 Zapfenstreich Marktkirche

Komplettes Veranstaltungsprogramm

Fahrgeschäfte
Die Fahrgeschäfte, unter denen allein sieben Hochfahrgeschäfte sind, versprechen Abenteuer und Action. Unter den 26 Fahr- und Belustigungsgeschäften sind einige erstmalig in Hannover, darunter der Commander, der Propeller No Limit, Viva Cuba und Back to the Future. Ein besonderes Highlight bei den Neuheiten in diesem Jahr ist das 80 Meter hohe Kettenkarussell Around the World XXL. Natürlich sind auch Klassiker wie die 360-Grad-Infinity Schaukel, die Looping-Bahn Teststrecke und die Geisterbahn Daemonium wieder dabei.

Familientag
Familien mit Kindern kommen beim Angebot von 14 Fahrgeschäften voll auf ihre Kosten, darunter die Schiffsschaukel Black Pearls, ein Barock-Kettenflieger, Buggy Rally, Anthony´s Little Airport und ein Kasperletheater. Der Familientag (4. Juli) steht ganz im Zeichen der „Kleinen“. Eine Schnitzeljagd mit Preisen (angeboten u.a. über die Feriencard), Kinderschminken und einer großen Maskottchenparade versprechen viel Spaß. Ballerkalle und Ballerina laden wieder ihre Freunde ein, dabei sind 25 Maskottchen, beispielsweise EDDI (Hannover 96), Ernie und Bert, Follow Bee (Flughafen Hannover), Ente Elli (Rossmann), Tatzi Tatz (Zoo Hannover) und Hektor (TSV Hannover-Burgdorf) und viele andere. Am 2. und 5. Juli, jeweils von 16.00-18.00 Uhr gibt es für Kinder erstmals Back-Stage Führungen über das Schützenfest (Teilnehmerzahl begrenzt, Anmeldung über die Feriencard notwendig).


Lageplan Schützenplatz:


Lageplan: © https://www.schuetzenfest-hannover.de

Route Schützenausmarsch Hannover

Start des Umzugs am 1. Juli um 10.00 Uhr Neues Rathaus – Friedrichswall – Osterstraße – Baringstraße – Georgstraße – Ständehausstraße – Luisenstraße - Ernst-August-Platz- Schillerstraße - Schmiedestraße - Am Marstall – Knochenhauerstraße – Ballhofstraße – Burgstraße – Leinstraße – Karmarschstraße – Friederikenplatz – Lavesallee - Waterloostraße - Bruchmeisterallee – Schützenplatz (ca. 14:00 Ende des Schützenumzuges).



Öffnungszeiten Schützenfest Hannover 2018

29. Juni bis zum 8. Juli 2018
Freitags und samstags ab 14.00 Uhr
Montag bis Donnerstag ab 15.00 Uhr
Sonntag, 1. Juli, ab 10.00 Uhr (Schützenausmarsch)
Sonntag 8. Juli, ab 11.00 Uhr

Anfahrt

Der Schützenplatz liegt direkt gegenüber von der HDI-Arena. Schützenplatz und HDI-Arena/ Schützenplatz sind aus allen Richtungen ausgeschildert, direkt vor Ort finden sich aber nur wenige Parkmöglichkeiten.

Vom Parkplatz in Linden-Süd (Marianne-Baecker-Allee) gibt es während der allgemeinen Öffnungszeiten zum Schützenfest an den beiden Fest-Wochenenden erstmals einen Shuttle-Service. Der Shuttle fährt alle 30 Minuten vom Parkplatz zum Schützenplatz (Hannöversch Tor) und zurück. Die Busse fahren an beiden Haltestellen jeweils zur vollen und zur halben Stunde ab.

Shuttle-Zeiten im Detail:

30. Juni: 14.00-22.00 Uhr 1. Juli:  10.00-22.00 Uhr

7. Juli:  14.00-22.00 Uhr 8. Juli:  11.00-22.00 Uhr

Festbesuchern wird die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmittel empfohlen. Die Stadtbahnlinien (U-Bahn) 3, 7, und 9 fahren bis zur Haltestelle "Waterloo", von dort sind es noch 5 Minuten Fußweg zum Festgelände.

Die Üstra-Buslinie 100/200 fährt tagsüber die Haltestelle "HDI-Arena" an. Die regiobus-Linien 300, 500 und 700 beginnen beziehungsweise enden am Sonntag (2. Juli) an ihren jeweiligen Umsteigeanlagen Wallensteinstraße (300), Wettbergen (Linie 500) bzw. Ahlem (Linie 700). Den Fahrgästen aus der Innenstadt wird empfohlen die Stadtbahnlinien 3,7 und 17 zu nutzen, um in die regiobus-Linien 300 und 500 umsteigen zu können. Den Fahrgästen der Linie 700 wird empfohlen die Linie 10 nach Ahlem zu nutzen.

Mit den S-Bahnlinien S1, S2 oder S5 bis "Bahnhof Linden/Fischerhof", von dort sind es circa zehn Minuten zu Fuß. Alternativ Umstieg in die Stadtbahnlinien 3, 7 oder 17 bis "Allerweg". Für Anreisen außerhalb des GVH lohnt sich das Niedersachsen-Ticket der Deutschen Bahn!

An der Bruchmeisterallee ist eine kostenlose Fahrradwache eingerichtet.

Vergünstigte Bahn-Tickets zum Hannover-Schützenfest

  Mit dem Fernbus nach Hannover - online buchen
 
Unterkünfte in Hannover buchen

Fotos:© Martina Berg / Fotolia (oben), Hannover-Verkehr.de (unten)

Keine Kommentare

weitere Beiträge >>
Powered by Blogger.