Header Ads

Oktoberfest Hannover - Herbstvergnügen

Das Oktoberfest in Hannover heißt in diesem Jahr "Herbstvergnügen" und findet unter Corona-Auflagen noch bis zum 1. November 2020 auf dem Schützenplatz statt. Das Oktoberfest in Hannover heißt in diesem Jahr "Herbstvergnügen" und findet unter Corona-Auflagen noch bis zum 1. November 2020 auf dem Schützenplatz statt.

Neben Rummelplatzklassikern wie Geisterbahn, Kettenkarussell und Autoscooter können sich Besucher dieses Jahr u.a. auf die Turbo-Schaukel „G-Force“, der Propeller „No Limit“ und die Achterbahn „Crazy Mouse“ freuen. 

Ein Mund-Nasen-Schutz ist dauerhaft mitzuführen und in Situationen, bei denen die Gefahr droht, dass die Abstandsregeln nicht eingehalten werden können, umgehend anzulegen. Zwischen den Geschäften ist ein Abstand von 3,50 Metern eingerichtet. 

Der Eintritt kostet zwei Euro (Hygiene-Beitrag), kann aber als 2-Euro-Gutschein auf dem Gelände eingesetzt werden. Das "Herbstvergnügen" bleibt montags und dienstags geschlossen.

Mittwochs ist Familientag mit vielen Ermäßigungen. Das traditionelle Großfeuerwerk am Freitag über dem Schützenplatz fällt aus.

Besucherzähler online

Zu Einhaltung der Corona-Auflagen stehen Besucherzähler am Eingang. Maximal 3.800 Personen dürfen gleichzeitig auf den Platz.

Auf der Homepage www.oktoberfest-hannover.de können Besucher nachsehen, wieviel Menschen bereits auf dem Gelände sind. Dies soll Warteschlangen vermeiden. Der Zähler zeigt in Ampelfarben, wie voll es bereits ist.
  • Grün bedeutet, das weitere Besucher ohne Probleme das Gelände betreten können (1 – 2.500).
  • Gelb bedeutet, dass es langsam voll wird und mit möglichen Verzögerungen am Einlass zu rechnen ist (2.500 – 3.300).
  • Rot (ab 3301) bedeutet: Kommen Sie nicht mehr zum Schützenplatz- das Gelände ist komplett befüllt und ein weiterer Zugang ist im Moment nicht möglich.

Anfahrt zum Oktoberfest Hannover

Der Schützenplatz liegt direkt gegenüber von der HDI-Arena. Schützenplatz und HDI-Arena/ Schützenplatz sind in der ganzen Stadt ausgeschildert. Vor dem Veranstaltungsgelände steht ausreichend Parkraum (ca. 20.000m2 ) zur Verfügung. Die Einfahrt erfolgt über die Bruchmeisterallee, die Ausfahrt über die Robert-Enke-Straße. Um Begegnungen von Fahrzeugen und wartenden Besuchern zu vermeiden wird die Mittelstraße/Haupteingang durch Zäune abgeteilt. Der Parkraum wird unterteilt in links und rechts und Ordnungspersonal wird abwechselnd die Fahrzeuge nach rechts und links einweisen.

Festbesuchern wird die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmittel oder dem Fahrrad empfohlen. Die Stadtbahnlinien (U-Bahn) 3, 7, und 9 fahren bis zur Haltestelle "Waterloo", von dort sind es noch 5 Minuten Fußweg zum Schützenplatz.

Öffnungszeiten 

  •  Montag und Dienstag geschlossen
  •  Mittwoch und Donnerstag von 15:00 Uhr bis 21:30 Uhr
  •  Freitag von 15:00 Uhr bis 22:30 Uhr
  •  Samstag von 14:00 Uhr bis 22:30 Uhr
  •  Sonntag von 14:00 Uhr bis 21:30 Uhr



Größere Kartenansicht

Veranstaltungsort:
Schützenplatz Hannover

Keine Kommentare

weitere Beiträge >>
Powered by Blogger.