Header Ads

Neubau Dornröschenbrücke: Ergebnisse des Beteiligungsverfahren ab 25. Oktober

Dornröschenbrücke
Die Stadt Hannover plant die in den Fünfzigerjahren errichtete Dornröschenbrücke durch einen Neubau zu ersetzen. Die Brücke führt über die Leine und verbindet die Stadtteile Linden-Nord und Nordstadt.

Die derzeitigen Planungen sehen vor, den Neubau direkt neben der alten Brücke zu konstruieren, damit Fußgänger und Radfahrer diese während der Bauzeit weiter nutzen können. Erst wenn die neue fertig ist, wird die alte abgerissen und die neue per Hydraulik an die Stelle der alten gehievt. 

Aufgrund dieser Methode werden die in einiger Entfernung benachbarten Justus-Garten-Brücke und Leinertbrücke nur für wenige Wochen als Umfahrung/-gehung benötigt.

Bezüglich des geplanten Neubaus der Brücke hat die Stadt ein Online-Beteiligungsverfahren gestartet, bei denen Bürger ihre Meinung äußern und Anregungen für die Gestaltung der Brücke und des Umfeldes geben konnten. 

Eine ausführliche Präsentation der Ergebnisse ist ab dem 25. Oktober online unter www.hannover.de/brueckenbau zu finden.

Justus-Garten-Brücke










Leinertbrücke


 

Quelle: Stadt Hannover

Keine Kommentare

weitere Beiträge >>
Powered by Blogger.