Header Ads

Bauarbeiten Südschnellweg, Termine mit Sperrungen

Leitungsarbeiten im Umfeld der Willmerstraße

Im Vorfeld der geplanten mehrjährigen Sanierung des Südschnellwegs beginnt die Stadtentwässerung Hannover am 10. Januar mit Leitungsarbeiten.

Bis voraussichtlich Ende Mai lässt das Unternehmen neue Schmutz- und Regenwasserkanäle anlegen. Während der Bauzeit kommt es im Bereich Willmerstraße/Landwehrstraße und Willmerstraße/Heuerstraße zu Einschränkungen im Straßenverkehr.

Zu Beginn ist die Einmündung Landwehrstraße/Willmerstraße gesperrt und in dieser Höhe nur ein Fahrstreifen der Willmerstraße in Richtung Osten befahrbar. Ab voraussichtlich Mitte Februar werden in der Gegenrichtung die Einmündung Heuerstraße/Willmerstraße sowie ein Fahrstreifen gesperrt.

Die Kanalarbeiten erfordern es zudem, die Willmerstraße Richtung Osten voraussichtlich ab März für etwa vier bis sechs Wochen komplett zu sperren. Das betrifft auch die Abfahrt vom Südschnellweg in diesem Bereich.

Baubeginn 2023

Die Südschnellwegbrücke wird in den nächsten Jahren abgerissen und durch einen 800 Meter langen Tunnel im Bereich im Bereich Hildesheimer Straße und Willmerstraße ersetzt. Für den Baustart ist das Jahr 2023 geplant, die gesamte Bauzeit wird auf sechs Jahre geschätzt.

Außerdem wird der Südschnellweg zwischen Schützenallee und Landwehrkreisel ausgebaut. Leineflutbrücke, die Leinebrücke und die Unterführung Schützenallee sind marode und werden erneuert.

Gegen die Verbreiterung des Südschnellweges wendet sich ein Bündnis aus mehreren Umwelt- und Verkehrsorganisationen und kündigt eine Klage an. Das Straßenverkehrsamt versucht mit einer Factsheet für Aufklärung zu sorgen. Das Planfeststellungsverfahren ist mittlerweile abgeschlossen.

Aktueller Planungsstand

Flyer zum Ausbau des Südschnellweges

Quellen: Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr / Stadt und Region Hannovcer
Foto: © Darren Baker/Fotolia, unten © Hannover-Verkehr.de
 


Keine Kommentare

weitere Beiträge >>
Powered by Blogger.