Header Ads

Autokauf: Preise für Gebrauchtwagen steigen

Die Preise für Gebrauchtwagen haben stark zugelegt.

Kostete ein gebrauchtes Autos 2019 im Durchschnitt noch 12.470 Euro, mussten Käufer im vergangenen Jahr dafür 15.740 Euro aufbringen.

Lieferengpässe bei Neuwagen

Der Hauptgrund für die hohen Preise sind Lieferengpässe bei Neuwagen. Produktionsausfälle durch die Corona-Pandemie bzw. den Chipmangel haben den Neuwagenmarkt ausgedünnt. 

2019 wurden noch 3,6 Mio. Neuwagen zugelassen, 2021 eine ganze Million (2,6 Mio.) weniger. Entsprechend weniger Fahrzeuge landeten auf dem Gebrauchtwagenmarkt.

Autohändler in Hannover


Tipps für einen günstigen Autokauf

Vom Wunschmodell abrücken

Je flexibler man bei Farbe, Ausstattung, Motor oder Getriebe ist, desto höher ist die Chance für ein günstiges Angebot. Ein Modell- oder sogar Markenwechsel erhöht den Sucherfolg.

Auch eine Wagenklasse niedriger schont den Geldbeutel merklich.

Reimport statt jungem Gebrauchtwagen

Bei manchen Modellen lohnt die Suche nach Reimporten, also Fahrzeugen, die für ein anderes Land gefertigt wurden. Wichtig: Auf Unterschiede in der Sicherheitsausstattung achten.

Carsharing nutzen

In Großstädten ist das Angebot recht groß und kann für Wenigfahrer eine günstige Alternative sein. Posten wie Steuer, Versicherung und etwaige Garagenmiete spart man ein.

Carsharing in Hannover

Elektroauto kaufen

E-Fahrzeuge werden bis Ende 2022 mit bis zu 9.000 Euro gefördert. Als reines Pendelfahrzeug beispielsweise für den Arbeitsweg kann auch ein älteres Elektroauto mit geringer Reichweite tauglich sein.

Quelle: ADAC
Foto: © luckybusiness/Fotolia

G
M
T
Y
Die Sound-Funktion ist auf 200 Zeichen begrenzt

Keine Kommentare

weitere Beiträge >>
Powered by Blogger.