Header Ads

Tiergartenfest am 13. Oktober

Die Landeshauptstadt Hannover lädt am kommenden Sonnabend (13. Oktober) Groß und Klein zum Tiergartenfest ein. Ab 13 Uhr erwartet die Besucher ein umfangreiches Programm.

Höhepunkte der Veranstaltung sind unter anderem die besonders kostümierten Walk-Acts, eine Waldrallye, Ponyreiten, ein Kinderzirkus und die große Wiese mit vielen Spielangeboten.

Das Tiergartenfest endet bei Einbruch der Dunkelheit gegen 18.30 Uhr mit einem großen Laternenumzug mit Musik. Seit mehr als 40 Jahren ist das große „Dankeschönfest für die fleißigen Eichel- und KastaniensammlerInnen“ ein Veranstaltungs-Highlight im Herbst.

Im Einzelnen sind folgende Mitmachangebote geplant: Nisthöhlen bauen, Baumscheiben sägen und brennen, Waldrallye, Wichtelmännchen und Kerzenhalter basteln, Töpfern, Button-Gestaltung sowie Lampions und Drachen basteln. Spiel und Sport werden bei folgenden Aktionen geboten: Ponyreiten, Trampolin, Holzspielezauber, Rollen-Rutsche, Rumpelwurm, Spielespektakel, Drachenland, Dampf-Schiffschaukel und Baumklettern. Abgerundet wird das Programm durch Show und Animation: „Quarter Tramp“, Kinderzirkus „Träumer“, Kinderzirkus „Moskito“, Kindertheater „Polarsafari“, Showact „Einfach Riesig“, Street-Performance mit Martin Kamman, Lucy Lou’s neues Waschlappentheater, Hepajo, die reisende Familienzirkusshow, Walkact „Pan der Hirtenkönig“, Vorführung „Arbeiten in der Forstwirtschaft“ sowie Jagdhornbläser.

Die Baumscheibe, die noch bis Freitag (12. Oktober) als Lohn für die abgegebenen Eicheln und Kastanien ausgegeben wird, gilt als kostenlose Eintrittskarte zum Fest. Kinder bis sechs Jahre haben ebenfalls freien Eintritt. Erwachsene zahlen zwei Euro, Kinder (bis 14 Jahre) ohne Baumscheibe einen Euro Eintritt.

Die Veranstaltung ist mit der Stadtbahnlinie 5, Haltestelle „Tiergarten“ (Haupteingang neben Hotel Leonardo), zu erreichen. Weitere Informationen für BesucherInnen bietet der Fachbereich Umwelt und Stadtgrün telefonisch unter (05 11) 1 68 – 4 38 01.

Eicheln und Kastanien werden im angegebenen Zeitraum an folgenden drei Stellen angenommen: Tiergarten-Betriebshof, Tiergartenstraße 149 (Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr); Forsthof Am Pferdeturm, Kleestraße 101 (Montag bis Donnerstag von 8 bis 15.30 Uhr, Freitag von 8 bis 11.30 Uhr); Betriebshof Mecklenheide, Schulenburger Landstraße 331 (Zufahrt Kindertagesstätte; Montag bis Donnerstag von 8 bis 15.30 Uhr und Freitag von 8 bis 11.30 Uhr). Die gesammelten Baumfrüchte sollten nicht längere Zeit in Plastiktüten aufbewahrt werden, weil sie sonst schimmeln und für das Wild nicht mehr genießbar sind. Geeignete Sammel- und Lagerbehälter sind zum Beispiel Span- oder Drahtkörbe.

Quelle: Stadt Hannover

Keine Kommentare

weitere Beiträge >>
Powered by Blogger.