Header Ads

Kleines Fest im Großen Garten - Tickets 2021

Wie bereits im letzten Jahr kann das Kleine Fest im Großen Garten aufgrund der Corona-Krise nicht im gewohnten Rahmen stattfinden.

Als Ersatz kommt die Veranstaltungsreihe „Kleines Bühnen-Fest“ für bis zu 250 Besuchern auf festen Plätzen.

Zum Auftakt gibt es vom 30. Juni bis zum 04. Juli in einer Co-Produktion von ‚Kleines Fest‘ und ‚Feuerwerk der Turnkunst‘ eine für das Gartentheater entwickelte Sondershow: „Feuerwerk der Turnkunst Open-Air 2021".

Vom 6. bis zum 25. Juli werden dann auf drei Bühnen jeweils drei unterschiedliche Programme gezeigt: Jedes Programm mit vier bis fünf Künstlern und Ensembles in einer Show von 90 bis 100 Minuten Dauer. Auf jeder Bühne gibt es täglich (außer montags) zwei Vorstellungen, um 17.00 Uhr und um 20.00 Uhr. Die Programme/Künstlerbesetzungen auf den Bühnen wechseln wöchentlich.

Vorverkauf gestartet

Von Freitag, 9. April bis Montag, 26. April können unter:

www.vorverkauf-kleinesfest.de

Eintrittskarten für die Veranstaltungen bestellt werden.

Das Los entscheidet, wer Eintritt erhält

Pro Person sind zwei, drei oder vier Eintrittskarten für jede der zehn Shows bestellbar (Mehrfachbestellungen für dieselbe Show sind nicht möglich). Keine Abendkasse.

Die Bestellung ist verbindlich und verpflichtet zur Abnahme der bestellten Karten. Liegen mehr Bestellungen vor als Karten vorhanden sind, so entscheidet das Los über die Kartenvergabe.

Der Verkauf der Eintrittskarten erfolgt unter dem Vorbehalt, dass die Veranstaltungen durch die zuständige Behörde genehmigt werden.

Alle Besteller erhalten bis spätestens Ende Mai 2021 eine Nachricht über die Bearbeitung ihrer Bestellung. Die Eintrittskarten werden auf dem Postweg versandt.


Veranstaltungstermine:

  • Show 1 - Gartentheater - Mittwoch, 30. Juni bis Sonntag, 04. Juli - 17 und 20 Uhr Auftakt mit: Feuerwerk der Turnkunst Open-Air 2021 / Co-Produktion von Feuerwerk der Turnkunst und Kleines Fest
  • Show 2 – Bühne Festwiese – Dienstag, 06. bis Sonntag, 11. Juli - 17 und 20 Uhr Mit: Sascha Korf (Impro-Comedy) – William Wahl (Klavierkabarett) – Helge und das Udo (Kompetente Komik) – Juggling Tango (Jonglage / Tanz)
  • Show 3 - Bühne an der Graft – Dienstag, 06. bis Sonntag, 11. Juli - 17 und 20 Uhr Mit: Desimo (Gewitzte Magie) – Die Farellos (Einrad-Comedy-Akrobatik) - F. Cevikkollu (Kabarett) – Siegfried & Joy (Zaubershow)
  • Show 4 - Gartentheater – Dienstag, 06. bis Sonntag, 11. Juli - 17 und 20 Uhr Mit: Detlef Wutschik/Momsen (Puppen-Comedy) - Jan Logemann (ZauberShow) – Leyers & Wagner / ex Hinz & Kunz (Musikcomedy) - Jambo Brothers (Power-Akrobatik)
  • Show 5 - Bühne Festwiese – Dienstag, 13. bis Sonntag, 18. Juli - 17 und 20 Uhr Mit: Desimo (Gewitzte Magie) – Peter Shub (Clown) – Timo Wopp (Kabarett-Comedy) – Juggling Tango (Jonglage / Tanz)
  • Show 6 - Bühne an der Graft – Dienstag, 13. bis Sonntag, 18. Juli - 17 und 20 Uhr Mit: Sascha Korf (Impro-Comedy) – CircoOltura (CircusShow) – Murzarella (Bauchsängerin) - Tridiculous (Tanzakrobatik)
  • Show 7 - Gartentheater – Dienstag, 13. bis Sonntag, 18. Juli - 17 und 20 Uhr Mit: Detlef Wutschik/Momsen (Puppen-Comedy) – Matthias Brodowy (Kabarett) – Jochen Schell (Kreisel-Jonglage) - Jambo Brothers (Power-Akrobatik)
  • Show 8 - Bühne Festwiese – Dienstag, 20. bis Sonntag, 25. Juli - 17 und 20 Uhr Mit: Detlef Wutschik/Momsen (Puppen-Comedy) – Reis against the Spülmachine (Musik-Comedy) – Robert Wicke (Balls & Beatz) – Jörg Jara (Bauchredner) - Juggling Tango (Jonglage / Tanz)
  • Show 9 - Bühne an der Graft – Dienstag, 20. bis Sonntag, 25. Juli - 17 und 20 UhrMit: Timo Wopp (Kabarett) – Herr Niels (Mime-Comedy) – Strange Comedy (Comedy Street Show) – Mirja Regensburg (Stand-Up-Comedy) – Tridiculous (Tanzakrobatik)
  • Show 10 - Gartentheater – Dienstag, 20. bis Sonntag, 25. Juli - 17 und 20 Uhr Mit: Sascha Korf (Impro-Comedy) – Pete the Beat (BeatBoxSounds) – Sonambul (Die Gedankenleser) – Herr Kasimir (Clown-Jongleur) - Jambo Brothers (Power-Akrobatik)
Veranstaltungsort:

Herrenhäuser Gärten Hannover
Die Veranstaltungen finden auch bei regnerischem Wetter statt und werden nur bei extremen Wettersituationen und durchgehendem Starkregen abgesagt.

Anreise Herrenhäuser Gärten

Programm 2021

Ticketpreise:

  • Dienstag bis Donnerstag 17 Uhr: 27 / 24 €
  • Dienstag bis Donnerstag 20 Uhr: 30 / 27 €
  • Freitag bis Samstag 17 Uhr: 33 / 30 €
  • Freitag bis Samstag 20 Uhr: 35 / 32 €
  • Sonntag 17 Uhr: 35 / 32 €
  • Sonntag 20 Uhr: 33 / 30 €

Jeweils 5,00 € Vergünstigung für Kinder / SchülerInnen / FSJ und FÖJ (nach JFDG) / sowie VollzeitstudentInnen bis zum vollendeten 30. Lebensjahr (hierzu zählen nicht: Gasthörer, berufsbegleitende Studiengänge, Fernstudium, Beurlaubung).

Die Ermäßigungsberechtigung wird beim Einlass kontrolliert und ist dort unaufgefordert vorzuzeigen.
Schwerbehinderte mit eingetragener Begleitperson (B) senden bitte die Kartenanfrage unter Angabe der Wunschveranstaltung und Adressdaten per Mail.

Quelle: Kleines Fest

7 Kommentare:

  1. Leider hat ich kein Glück bei der Verlosung :-( . Aber bei Ebay werden Karten im Großen Stil von Verkäufern versteigert. Wie kann das sein? Und 99 Euro für zwei Karten ist mir zu viel.

    AntwortenLöschen
  2. wo kann ich dennn das Progamm finden, welche Künstler wo und wann auftreten zum Herunterladen?

    Käthchen

    AntwortenLöschen
  3. @käthchen
    http://www.kleinesfestludwigslust.de/hannover/downloads/PIProKleinesFest09.pdf

    Zeiten stehen da aber auch nicht drin.

    AntwortenLöschen
  4. Siehe www.Kleines-Fest.de

    AntwortenLöschen
  5. Dafür, dass es eigentlich untersagt ist, Tickets teurer zu verkaufen, finde ich es auch erstaunlich was für ein "blühender Handel" damit bei ebay betrieben wird.- Schade - auf der einen Seite ist es schwer tickets zu bekommen- auf der anderen Seite machen mal wieder einige ein Geschäft daraus- so sollte es eigentlich nicht laufen !!!!

    AntwortenLöschen
  6. Diejenigen, die Karten überteuert bei Ebay oder woanders vertickern, können doch anhand des Codes ermittelt werden. Richtig?

    Was passiert denen ggfls? Wird dem nachgegangen? Ist eine Anzeige erforderlich? Haben diejenigen mit Konsequenzen zu rechnen.

    Wie geht man in solch einem Fall am besten vor?

    Eine Antwort des Veranstalters wäre an dieser Stelle wünsenswert und ggfls. am effektivsten....

    AntwortenLöschen
  7. das habe ich soeben zu dem thema ergooglet:

    Gegen wen können Veranstalter vorgehen?
    Zunächst können Veranstalter natürlich gegen gewerbliche Verkäufer vorgehen, die gegen einen in den AGB vereinbarten Ausschluss des gewerblichen Weiterverkaufs verstoßen.

    Weiter können Veranstalter wettbewerbsrechtliche Unterlassungsansprüche gegen Betreiber von Online-Ticketportalen geltend machen, die es trotz Kenntnis der wettbewerbswidrigen Verkaufsangebote der Weiterverkäufer unterlassen, diese Angebote zu sperren und Maßnahmen zur Kontrolle der Angebote einzuführen (LG Hamburg, Urteil vom 09.03.2011, Az.: 315 O 489/10).

    AntwortenLöschen

weitere Beiträge >>
Powered by Blogger.