Header Ads

Baustellen Messeschnellweg

Weidetorbrücke: Verkehrseinschränkungen im Kreisverkehr und an den Zu- und Abfahrten   

Die Arbeiten für die Verstärkung der Weidetorbrücke im Zuge des Messeschnellweges in Hannover schreiten voran. 

Ab der kommenden Woche müssen die jeweils linken Fahrspuren in der Zufahrt Fahrtrichtung Celle und in beiden Abfahrtsrampen zum Teil über einen längeren Zeitraum, zum Teil nur stundenweise gesperrt werden.

Dies kann vor allem zu den Hauptverkehrszeiten zu Rückstaus führen.

Arbeiten im Kreisverkehr

Im Weiteren werden in der kommenden Woche Arbeiten im Kreisverkehr und an den Geh- und Radwegen durchgeführt. Hierfür wird der äußere, östliche Fahrstreifen (Fahrbeziehung Karl-Wiechert-Allee Richtung Klingerstraße) gesperrt, der Verkehr wird einspurig an der Arbeitsstelle vorbeigeführt. Die Arbeiten sind erforderlich, um im nächsten Arbeitsschritt ein Gerüst im Bereich des inneren Kreisverkehrs zu errichten.

Der durchfahrende LKW-Verkehr auf dem Messeschnellweg aus Hannover bzw. Celle muss weiterhin am Weidetorkreisel abfahren und auf der jeweils gegenüberliegenden Seite wieder auffahren.

Es wird jedoch empfohlen, die Weidetorbrücke möglichst großräumig über die A 2 und A 7 zu umfahren. Die entsprechenden Umleitungsstrecken sind beschildert.

Quelle: Stadt Hannover
Foto: © digitalstock/Fotolia

1 Kommentar:

  1. Die erste Woche hätte man ohne Probleme mit einer Fahrbahnverengung arbeiten können, zumindest jedoch um den Feierabendverkehr fließen zu lassen...

    AntwortenLöschen

weitere Beiträge >>
Powered by Blogger.