29 Juni 2016

B 3 (Messeschnellweg): Sperrungen der Fahrbahn im Bereich der Weidetorbrücke in Hannover

Instandsetzungsarbeiten an mehreren Wochenenden    

Wegen der Erneuerung von zehn Fahrbahnübergängen auf dem Bauwerk Weidetorbrücke im Zuge des Messeschnellwegs (B 3) in Hannover sind zur Durchführung der Baumaßnahme folgende Verkehrsbeschränkungen erforderlich:

Die B 3 in Fahrtrichtung Hildesheim wird an den Wochenenden vom 1. bis 4. Juli, 8. bis 11. Juli und 15. bis 18. Juli jeweils in der Zeit von Freitag, 18 Uhr, bis Montag 5:30 Uhr, voll gesperrt.
Die B 3 in Fahrtrichtung Celle wird an den Wochenenden vom 22. bis 25. Juli und 29. Juli bis 1. August ebenfalls in der Zeit von Freitag, 18 Uhr, bis Montag, 5:30 Uhr, voll gesperrt.
Eine Umleitung über den Weidetorkreisel wird eingerichtet und entsprechend ausgeschildert.

Es wird darauf hingewiesen, dass es zu witterungsbedingten Verschiebungen der Termine kommen kann.

Mit Verkehrsbehinderungen ist zu rechnen. Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Hannover bittet alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis.

Quelle: Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr

Labels:

Twitter zu Facebook MySpace Google Teilen
Eingestellt von Hannover-Verkehr.de @ 11:26   0 Kommentare

28 Juni 2016

Verkehrszeichenbrücken auf der A 2 und der A 7 können zurzeit nicht verkehrsgerecht geschaltet werden

Foto: Claudia Hautumm  / pixelio.de
Vorübergehender Ausfall der Rechnerzentrale   

Die elektronischen Verkehrszeichenbrücken im Zuge der A 2 und der A 7 in Niedersachsen können zurzeit nicht verkehrsgerecht geschaltet werden. Grund ist der vorübergehende Ausfall der Verkehrsrechnerzentrale aufgrund eines Schwelbrandes. Hierauf wies die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr am Dienstag in Hannover hin.

Wie die Behörde weiter mitteilte, ist die Rechnerzentrale seit dem späten Montagnachmittag außer Betrieb. Die elektronischen Schilderbrücken sind in den Bereichen vor den Dauerbaustellen und restriktiven Geschwindigkeitsvorgaben auf ihrem letzten Stand „eingefroren" worden oder zeigen auf der freien Strecke aus Sicherheitsgründen eine Geschwindigkeitsbeschränkung von 120 km/h an. Betroffen ist die gesamte A 2 in Niedersachsen sowie die A 7 zwischen Mellendorf und dem Dreieck Hannover-Süd.

Fachleute sind nach Behördenangaben bereits mit der Reparatur des Systems befasst, um die Verkehrsrechnerzentrale schnellstmöglich wieder in Betrieb zu nehmen.

Die Landesbehörde bittet in der Zwischenzeit alle Verkehrsteilnehmer auf den betroffenen Autobahnen um besonders vorsichtige Fahrweise und erhöhte Aufmerksamkeit.

Quelle: Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr

Labels:

Twitter zu Facebook MySpace Google Teilen
Eingestellt von Hannover-Verkehr.de @ 13:04   0 Kommentare

27 Juni 2016

Baustelle Vahrenwalder Straße

Fahrbahnverengung im Bereich der Mittellandkanalbrücke

Aufgrund umfangreicher Brückenbauarbeiten ist auf der Vahrenwalder Straße im Bereich der Mittellandkanalbrücke ab Montag (27. Juni) bis voraussichtlich Oktober dieses Jahres stadtauswärts eine zweispurige Verkehrsführung erforderlich.

 Der Geh- und Radweg wird im Bereich der Baustelle auf der Fahrbahn eingerichtet. Hierfür muss diese auf zwei Fahrspuren verengt werden. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit für den Kfz-Verkehr wird auf 30 km/h begrenzt.

Quelle: Stadt Hannover

Labels:

Twitter zu Facebook MySpace Google Teilen
Eingestellt von Hannover-Verkehr.de @ 15:12   0 Kommentare

Seh-Fest Open Air-Kino Tickets und Programm 2016

Vom 12. Juli bis zum 06. August 2016 lädt die Gilde Parkbühne in Hannover zum beliebten Open-Air-Kino, dem Seh-Fest, ein.

Gezeigt werden, neben vielen guten deutschen Produktionen, auch internationale Blockbusters wie Spectre oder Ice Age 5. Tipp der Redaktion: The Revenant mit Leonardo DiCaprio am 23. Juli.

Besucher dürfen eigene Getränke/Snacks mitbringen, vor Ort wird aber auch für ein ansprechendes Catering gesorgt. Die Eintrittskarten sind ab sofort im Vorverkauf.

Seh-Fest-Tickets online bestellen und ausdrucken


Das Programm im Überblick:

    Dienstag, 12. Juli, Der geilste Tag
    Mittwoch, 13. Juli, Money Monster
    Donnerstag, 14. Juli, Ein Mann namens Ove
    Freitag, 15. Juli, Fack ju Göhte 2
    Samstag, 16. Juli, Alice im Wunderland: Hinter den Spiegeln
    Montag, 18. Juli, Seh-Fest-Star: Hangover 1
    Dienstag, 19. Juli, Wie Männer über Frauen reden
    Mittwoch, 20. Juli, Spectre
    Donnerstag, 21. Juli, The Danish Girl
    Freitag, 22. Juli, Dirty Grandpa
    Samstag, 23. Juli, The Revenant
    Montag, 25. Juli, Seh-Fest-Star: Honig im Kopf
    Dienstag, 26. Juli, Er ist wieder da
    Mittwoch, 27. Juli, Deadpool
    Donnerstag, 28. Juli, Seh-Fest-Fest: Birnenkuchen mit Lavendel
    Freitag, 29. Juli, Bad Neighbors 2
    Samstag, 30. Juli, The Hateful 8
    Montag, 1. August, Seh-Fest-Star: Sex and the City 2
    Dienstag, 2. August, Ich bin dann mal weg
    Mittwoch, 3. August, The Nice Guys
    Donnerstag, 4. August, Ein ganzes halbes Jahr
    Freitag, 5. August, How To Be Single
    Samstag, 6. August, Ice Age 5 - Kollision voraus
      Eintritt: 6 Euro
      Einlass: 20 Uhr
      Filmstart: ca 21.30 Uhr
      Bei sehr schlechtem Wetter fällt die Veranstaltung aus.
      Wer auf Nummer sicher gehen will, kann täglich ab 17 Uhr unter der Nummer 0511/366 99 11 nachfragen, ob der Film läuft.

      Anfahrt zum Seh-Fest Parkbühne:

      vom Hauptbahnhof oder Kröpcke mit den U-Bahn Linien 3 oder 7 Richtung Wettbergen bis Haltestelle Stadionbrücke

      vom Kröpcke mit der Buslinie 100 Richtung August-Holweg-Platz bis Haltestelle Luise-Finke-Weg

      Anfahrtsbeschreibung zur Parkbühne

      Labels: ,

      Twitter zu Facebook MySpace Google Teilen
      Eingestellt von Hannover-Verkehr.de @ 15:11   0 Kommentare

      26 Juni 2016

      Bryan Adams - Tickets Hannover - TUI Arena 2017


      Bryan Adams kommt am 5. Februar 2017 mit neuem Album in die TUI Arena Hannover.
      Der Kanadier steht seit Jahrzehnten für poppigen Rock der Extraklasse. Seine vielen erfolgreichen Hits wie „Straight from the Heart“ , „Run to You“ oder „Summer of ’69“ versprechen ein grandioses Konzerterlebnis. Tickets ab Sonnabend im Vorverkauf.


      Tickets für Bryan Adams in Hannover online bestellen

      Bryan Adams-Karten bei ebay ersteigern


      Anfahrt zur TUI Arena:

      Eintrittskarten für Bryan Adams gelten gleichzeitig als Fahrausweis im ÖPNV Hannover (ab drei Stunden vor Veranstaltungsbeginn, bei der DB und der metronom nur 2. Wagenklasse).

      Mit der Stadtbahnlinie 6 vom Kröpcke zur Endstation-Haltestelle "Messe/Ost".

      Besucher mit PKW finden hier alle wichtigen Infos für die Anreise zur TUI Arena.

      Vergünstigte Tickets von der Deutschen Bahn

      Veranstaltungsort:
      TUI Arena Hannover
      EXPO-Plaza 7

      Unterkünfte in Hannover buchen

      Veranstaltungsbeginn:
      Sonntag, 5. Februar 2017, ca. 20:00 Uhr (Einlass ab 18:30 Uhr)

      Labels: ,

      Twitter zu Facebook MySpace Google Teilen
      Eingestellt von Hannover-Verkehr.de @ 10:54   0 Kommentare

      25 Juni 2016

      Nacht der Museen in Hannover

      18. "Nacht der Museen" in Hannover

      Am Sonnabend (25. Juni 2016) ist es wieder so weit: Die Nacht der Museen startet zum 18. Mal um 18 Uhr und bietet bis 23.30 Uhr eine spannende Entdeckungstour mit Ausstellungen, Sammlungen und Installationen durch die zahlreichen Ausstellungshäuser der Stadt. 

      In 18 teilnehmenden Häusern gibt es Führungen durch Sonder- und Dauerausstellungen, Lesungen, Vorträge, Performances, spezielle Aktionen für Kinder, Kurzfilme und eine Vielzahl musikalischer Darbietungen.

      Das große Finale der Museumsnacht um 23.30 Uhr steht dann ganz im Zeichen des Stadtjubiläums. Nachdem Oberbürgermeister Stefan Schostok auf der Open-Air-Bühne den Countdown für das Fest lebendiger Stadtgeschichte herunterzählt, feiert Hannover ab Mitternacht seinen 775. Geburtstag mit Musik und Filmen im Künstlerhaus und angrenzenden Innenhof. Danach kann bis in die frühen Morgenstunden getanzt und gefeiert werden.

      Weitere Informationen zur Museumsnacht:

      Auf vier extra für diese Nacht eingerichteten Routen bringen die üstra-Kulturbusse das Publikum kostenlos in die Nähe der Veranstaltungsorte. Die Busse der Blauen und Roten Routen fahren im 20-Minuten-Takt in der angegeben Fahrtrichtung. Auf den türkisfarbenen und orangen Routen fahren alle 30 Minuten üstra-Expressbusse ab Trammplatz. Den Routenplan gibt es am Veranstaltungstag auch auf dem Smartphone oder Tablet interaktiv unter www.uestra.de.

      Die Nacht der Museen kostet einmalig sieben Euro, Kinder bis zu 14 Jahren haben freien Eintritt. Die Karten sind in den meisten beteiligten Häusern im Vorverkauf und am Abend der Museumsnacht erhältlich. Sie berechtigen zum Eintritt in alle teilnehmenden Häuser und zur Nutzung der üstra-Kulturbusse. Und wer sich eine Eintrittskarte kauft, bekommt auch eine citipost-Postkarte mit dem Nacht der Museen-Motiv dazu.

      Die Museumsnacht wird vom Kulturbüro organisiert. Der Hauptsponsor ist Avacon AG. Unterstützer sind htp, citipost, üstra AG, Radio Hannover und RTL Nord.

      Die teilnehmenden Häuser:

      Architektenkammer Niedersachsen, EXPOSEEUM, Feuerwehrmuseum Hannover, Galerie „Vom Zufall und vom Glück“, Historisches Museum Hannover, Museum Schloss Herrenhausen, kestnergesellschaft, Kino im Künstlerhaus, städtische Galerie KUBUS, Kunstverein Hannover, Museum August Kestner, Museum für Energiegeschichte(n), RosebuschVerlassenschaften, Sprengel Museum Hannover, Stadtbibliothek Hannover, Stiftung Ahlers Pro Arte / Kestner Pro Arte, Wilhelm Busch - Deutsches Museum für Karikatur und Zeichenkunst und WORLD OF KITCHEN – WOK-Küchenmuseum.


      Programm Nacht der Museen 2016

      Quelle: Presseserver Hannover

      Labels:

      Twitter zu Facebook MySpace Google Teilen
      Eingestellt von Hannover-Verkehr.de @ 10:24   0 Kommentare

      23 Juni 2016

      Bauarbeiten Radwegverbreiterung am Schwarzen Bär mit Vollsperrung

      Schwarzer Bär: Vollsperrung im Bereich zwischen der Gustav-Bratke-Allee und der Blumenauer Straße

      Aufgrund umfangreicher Straßenbauarbeiten zur Verbreiterung des Geh- und Radweges in Höhe des CAPITOL-Hochhauses muss die Straße Schwarzer Bär im Bereich zwischen der Gustav-Bratke-Allee und der Blumenauer Straße ab Montag (27. Juni 2016) bis voraussichtlich Mitte Juli dieses Jahres vollgesperrt werden.

      Die Zufahrt zum Stichweg Am Ihmeufer ist während dieser Zeit nicht möglich. Ausweichmöglichkeiten für den Kfz-Verkehr in Fahrtrichtung Linden bestehen über die Spinnereistraße und die Lavesallee.

      Quelle: Stadt Hannover

      Labels: ,

      Twitter zu Facebook MySpace Google Teilen
      Eingestellt von Hannover-Verkehr.de @ 11:22   0 Kommentare

      Fahrradversteigerung in Hannover

      Fahrradversteigerung Hannover

      Eine gute Möglichkeit ein günstiges Fahrrad für den Sommer zu erwerben bieten die regelmäßig stattfindenden Fahrradversteigerungen vom Fundbüro Hannover.

      Die nächste Fahrrad-Versteigerung läuft am Donnerstag, 23. Juni, von 18:00 bis 19:00 Uhr im Rahmen des Sommerfestes der Neuen Presse auf der Bühne im Stadtpark (Stadthalle).

      Es handelt sich um ca. 30 gebrauchte Räder, die so versteigert werden, wie sie dem Fundbüro übergeben wurden. Eine Gewähr für den Zustand und die Beschaffenheit der Fundsachen, insbesondere deren Mängelfreiheit, wird nicht übernommen.

      Weitere Fahradversteigerungen auf dem Sommerfest:
      30.06.2016
      von 18:00 bis 19:00 Uhr
      07.07.2016
      von 18:00 bis 19:00 Uhr


      Fahrradhändler in Hannover

      Labels:

      Twitter zu Facebook MySpace Google Teilen
      Eingestellt von Hannover-Verkehr.de @ 09:58   6 Kommentare

      Flyer B8.1 Testsieger bei den Pedelecs

      Sieben gute Elektrofahrräder im Test / Fünf Pedelecs erhalten „mangelhaft“ / Ein günstiges Modell unter den besten Drei

      Nach verheerenden Testergebnissen in 2013 hat der ADAC zusammen mit der Stiftung Warentest erneut 15 Pedelecs unter die Lupe genommen. Beim aktuellen Test schneiden die Elektroräder besser ab, sieben - und damit fast die Hälfte - erreichen ein „gut“.

      Das erstplatzierte Rad von Flyer sowie das Modell e-Manufaktur 7.9 von Victoria auf Platz zwei überzeugten in allen Testdisziplinen wie Fahren, Antriebssystem/ Motor, Handhabung sowie Sicherheit und Haltbarkeit.

      Das preisgünstigste Pedelec City Nexus von Decathlon/Riverside konnte mit den teureren Konkurrenten gut mithalten, ließ sich angenehm fahren und gehört damit zu den Besten. Ebenso mit „gut“ bewertet wird das Dover Impulse 8 HS von Raleigh, das Agattu Impulse 8 HS von Kalkhoff, das Vitality Eco 3 von Kreidler und das Amparo 8 M von KTM.

      Bei drei Pedelecs kam es zu Materialbrüchen, die zu schweren Stürzen führen können: Beim Modell Traveller E Tour FL von Kettler sowie beim Alu-City-Elektrorad von Aldi (Nord)/Hansa brach die Sattelbefestigung an der Sattelstütze, letztere brach auch beim preisgünstigen Modell Alu-Elektro-Citybike ECU 1603 von Fischer. Neben dem E-Courier Forma von Stevens scheiterte auch das Modell Premio E8 F von Pegasus an schlechten Bremsen. Mögliche Materialbrüche und schlechte Bremsen – alles Gründe, die laut ADAC bei einem Pedelec nicht akzeptabel sind und damit zur Note „mangelhaft“ führen.

      Die Reichweite der Pedelecs im Test lag zwischen 35 bis 100 Kilometern, die Ladezeiten betrugen zwischen drei und fünfeinhalb Stunden. Verbraucher sollten sich laut ADAC allerdings nicht nur an der Reichweite orientieren. So hat das Rad mit der größten Reichweite von 100 Kilometern (Kalkhoff) Probleme bei der Fahrstabilität.

      Von 2014 auf 2015 ist der Verkauf von Elektrofahrrädern laut Zweirad-Industrie-Verband um 11,5 Prozent gestiegen, damit sind rund 2,5 Millionen von ihnen auf deutschen Straßen unterwegs. 95 Prozent davon sind Pedelecs. Ein Pedelec (Pedal Electric Cycle) ist ein Fahrrad, das mit Hilfe eines elektrischen Zusatzantriebs den Fahrer während des Tretens auf Wunsch unterstützt. Wie stark die Unterstützung ausfällt, ist frei wählbar, sie verringert sich mit zunehmender Geschwindigkeit und endet bei 25 km/h.



      Pedelectest 2016 (Grafik bitte klicken):


      Quelle: ADAC

      Labels: , ,

      Twitter zu Facebook MySpace Google Teilen
      Eingestellt von Hannover-Verkehr.de @ 09:45   0 Kommentare

      21 Juni 2016

      Fête de la Musique Hannover 21.06.2016 - Bühnen und Sperrungen

      Mehr als 500 Städte rund um den Globus, davon über 300 in Europa und mittlerweile mehr als 50 in Deutschland, feiern am 21. Juni 2016 das größte Musikfest der Welt – die „Fête de la Musique“.

      Hannover ist auch in diesem Jahr Teil der Bewegung Fête de la Musique und gehört neben Berlin und Paris zu den größten Veranstaltungen seiner Art. Bereits zum neunten Mal feiert die Landeshauptstadt den kalendarischen Sommeranfang und längsten Tag des Jahres mit dem weltweiten Musikfest zur Völkerverständigung und Toleranz.

      Auf 39 Bühnen-Standorten (In- und Outdoor) an den unterschiedlichsten Plätzen der Stadt, bringen rund 3.000 MusikerInnen – lokaler, regionaler, nationaler und internationaler Herkunft – Hannover von 13 bis 23 Uhr in Bewegung. Viele unterschiedliche Musikrichtungen sind auf dem genreübergreifenden Festival vertreten.

      Die Goseriede ist am Dienstag, 21. Juni, ab 6 Uhr bis Mittwoch, 22. Juni, 6 Uhr gesperrt. Im Laufe des Tages kann es zu weiteren Sperrungen kommen.

      Programmheft Fête de la Musique Hannover

      Die Bühnen:

      1. Kröpcke – Partner: Hannoversche Volksbank, Kulturbüro, Antenne Metropole, PPC Music, MusikZentrum Hannover

      2. Kröpcke Uhr – Partner: Kultur-Raum Region Hannover e. V., KdW-Netzwerk

      3. Hauptbahnhof – Partner: Internationales Kinder- und Jugendchorzentrum Hannover, Hauptbahnhof Hannover, Hauptsache Musik, Vereint für Hannover

      4. VHS Hannover – Partner: Freundeskreis Hannover, Volkshochschule Hannover, annaleine

      5. Opernplatz – Partner: Musikland Niedersachsen, Hannover Stiftung, Vision Kirchenmusik, Posaunenwerk, Rossmann

      6. Platz der Weltausstellung – Partner: Der Paritätische Niedersaschen,Paritätisches Jugendwerk, Glückspirale

      7. K:Punkt - K:Punkt

      8. Hanns-Lilje-Platz – Fährmannsfest Verein e. V. , Media Agent

      9. Marktkirche - Radio Leinehertz 106,5, Pavillon, Stadtkind

      10. Marktkirche (indoor) – Marktkirche Hannover

      11. Klavierhaus Döll – Klavierhaus Döll

      12. Schrottdenkmal/Am Hohen Ufer – Kulturzentrum Faust

      13. Historisches Museum – Historisches Museum

      14. Ballhof – Jazzclub Hannover

      15. – 17. Singer Songwriter Alley - Radio Leinehertz 106,5, junges schauspiel hannover, Café Kränzchen

      18. Orange Club Lounge – Orange Club Lounge

      19. Andreaestraße – RoboFrontMusic, Laut Klub, Italien Aresto

      20. Limburgstraße – Rockmobil, Vapiano

      21. Openstage - Fairkaufhaus

      22. Steintor – Landeshauptstadt Hannover, Fachbereich Kinder und Jugendarbeit

      23. Schillerdenkmal –Hannover Concerts

      24. -27. Goseriede – Partner: Yippie Records, Fuchsbau Festival, bitsnbongo, Lieberclub, Observer, Beirat zur Förderung von Jugendkulturen in Hannover

      28. Anzeiger Hochhaus/Schalterhalle – Partner: Musikschule Hannover, Madsack Media Store

      29. Kestnergesellschaft – Kestnergesellschaft

      30. Aegidienkirche – Band Akademie Hannover, Evangelisch-lutherischer Stadtkirchenverband Hannover

      31. Georgsplatz - Fête de la Musique

      32. Markthalle – Souls in Motion, Sparkasse Hannover

      33. Theodor-Lessing-Platz – Clownwelten, KSG Hannover

      34. 39. Féte in der Klinik - Klassik in der Klinik e.V.

      Quelle: Stadt Hannover

      Labels: , ,

      Twitter zu Facebook MySpace Google Teilen
      Eingestellt von Hannover-Verkehr.de @ 12:37   0 Kommentare